Lichtenfels. „Ich freue mich, dass im Landkreis nun stabil der Inzidenzwert von 50 unterschritten wurde. Damit können eine Reihe von Erleichterungen umgesetzt werden. Der heutige Inzidenzwert von 12,0 lässt hoffen, dass wir bald noch weitere Öffnungsschritte wagen können. Wie schnell sich die Lage jedoch ändern kann, zeigte die Entwicklung in der vergangenen Woche. Deshalb bitte ich alle Landkreisbürgerinnen und -bürger besonnen mit den wiedergewonnenen Freiheiten umzugehen. Maske, Abstand und Impfung bleiben unsere besten Bausteine auf dem Weg zu der erhofften Normalität“, appellierte Landrat Christian Meißner am Freitag an die Bürger.

Lichtenfels. Ab sofort gelten im Landkreis Lichtenfels weniger strenge Corona-Regeln. "Eines möchte ich aber allen mit auf den Weg geben: Die 23 neuen Fälle vom 27. Mai 2021 zeigen deutlich, wie schnell die Inzidenz im Landkreis Lichtenfels wieder steigen kann. Ich appelliere daher an alle Bügerinnen und Bürger und auch Gäste und Besucher: Gehen Sie verantwortungsvoll mit den neuen Regelungen um. Unser Ziel muss es sein, auch die 50er-Inzidenz-Marke zu unterschreiten. Gerade die Gastronomie und die Beherbergungsbetriebe haben lange auf diese Öffnungen gewartet. Setzen wir diese Lockerungen nicht aus Leichtsinn und aus Egoismus aufs Spiel!“ appellierte Landrat Christian Meißner.

Die Frühjahrausgabe der #Bürgerzeitung ist da! Der Bürgerverein bietet allen Burgkunstadter*innen ein kostenloses Abonnement an. Die Lieferung erfolgt frei Haus. Interessenten können sich unter Menüpunkt Abo oder per Telefon 09572-6880 registrieren.

Lichtenfels. Sie sind über 60 Jahre alt und möchten sich mit AstraZeneca impfen lassen? Das Bayerische Impfzentrum des Landkreises Lichtenfels bietet nur in dieser Woche (12. bis 19.04.2021) kurzfristig Impftermine für über 60-Jährige an.